Klassen

Gestartet wird in unterschiedlichen Rennklassen, die sich nach Antriebsart und Motorleistung der Fahrzeuge unterscheiden:

Klasse PS bis einschließlich kW bis einschließlich
Jugendklasse bis einschließlich 60 bis einschließlich 44
Klasse 1 bis einschließlich 60 bis einschließlich 44
Klasse 2 bis einschließlich 90 bis einschließlich 66
Klasse 3 bis einschließlich 120 bis einschließlich 88
Klasse 4 bis einschließlich 150 bis einschließlich 110
Klasse 5 Alles über 150 und/oder Allrad Alles über 110 und/oder Allrad

Jedes Fahrzeug wird von der Abnahmekommission abgenommen und in die entsprechende Leistungsklasse eingeteilt.

Die Abnahmekommission behält sich vor, offensichtlich getunte Fahrzeuge in eine höhere Klasse einzustufen! Fahrzeuge mit manipulierten Motornummern werden automatisch in die Klasse 5 eingestuft!

Offensichtlich getunte Fahrzeuge der Jugendklasse erhalten keine Starterlaubnis!

Ersatzfahrzeuge sind zulässig, müssen aber vor dem Start beim Rennleiter angemeldet und vom ihm zugelassen werden!

Selbstverständlich muss das Ersatzfahrzeug die Startnummer des darin sitzenden Fahrers tragen!

 

Klasseneinteilung Speedway / Autocross:

  • Klasse 1 bis 100 PS
  • Klasse 2 ab 100 PS

Sollten am Rennwochenende nicht genug Starter im Speedway/Autocross gemeldet sein, so kann der Veranstalter die Klasseneinteilung verändern. Die Einteilung legt dann der Veranstalter selbst fest.